Aktuelles



Jahreshauptversammlung 2019                                                                                                                       03.02.19
 
Die Jahreshauptversammlung 2019 begann um 19:35 Uhr. Alle Kameradinnen, Kameraden und Gäste wurden von Norbert Engels begrüßt und willkommen geheißen. In der folgenden Totenehrung wurde an alle Kameraden/innen, die im letzten Jahr verstorben sind, gedacht. Es folgte die Verlesung des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2018. Dieses wurde daraufhin ohne Beanstandungen genehmigt. Im nächsten Tagesordnungspunkt folgte der Bericht des Wehrführers. Im Jahr 2018 leistete die FF Pratjau 10 Einsätze und 30 Übungsdienste. Darunter waren Übungsdienste mit den umliegenden Feuerwehren Pülsen, Schlesen und Selent. Außerdem wurden diverse Veranstaltungen ausgerichtet. Die alljährlichen Feste im Dorf, wie Vogelschießen und Laternelaufen sorgten auch in diesem Jahr durchweg für positive Bilanzen, berichtete der Kassenwart Hans-Peter Pargmann. Die Kassenprüfer hatten nichts zu beanstanden, woraufhin der Vorstand mit sechs Enthaltungen durch die Versammlung entlastet wurde. Im nächsten Tagesordnungspunkt wurde der Kamerad Fabian Bormki zum aktiven Feuerwehrdienst verpflichtet und zum Feuerwehrmann befördert, da er sein Anwärterjahr absolviert hatte. Unter Tagesordnungspunkt "Wahlen", wurde der Kamerad Hendrik Spahr einstimmig zum neuen Gerätewart gewählt. Der Schriftwart Christian Loibl wurde einstimmig wiedergewählt. Kassenprüfer wurden die Kameraden Frank Bormki und Steffen Jauer. Weiterhin wurde Lisa Wendland als Zweimitgliedschaft neu in die Wehr aufgenommen.
Die Kameraden/innen werden ab dem heutigen Tage zusätzlich über eine Handyapp alarmierten. Der Einsatzort wird zudem über einen Monitor im Gerätehaus visualisiert. Eine Navigation zum ensprechenden Einsatzort ist ebenfalls im Fahrzeug installiert. Auf diese Weise erhoffen wir uns noch schneller am Einsatzort einzutreffen und Hilfe leisten zu können. Die Versammlung wurde 21:03 Uhr beendet.

 


Einsatz 1/2019: Technische Hilfeleistung                                                                                                       10.02.19

Das nasse und windige Wetter lies heute einen Baum auf einen Spurplattenweg zwischen Pratjau und Salzau kippen. Alarmiert wurden wir 14:17 durch die Leitstelle in Kiel. Sofort waren 11 Kameraden zur Stelle und arbeiteten den Einsatz ab. Dabei kam eine Motorsäge zum Einsatz. Gegen 15 Uhr war der Feldweg wieder frei. Gleichzeitig wurde zum ersten Mal die Alarmierung über unsere Handyapp erprobt, sowie die Navigation zum Einsatzort geteste. Es konnte ein positives Fazit gezogen werden. Kleinere Schwachstellen werden in den kommenden Tagen behoben.